Das Maximum aus Joomla herausholen: Mit Hilfe von Custom Fields und Overrides bauen wir unser eigenes "Content Construction Kit" mit Joomla-Boardmitteln.
Wir benötigen keine Extensions, sondern passen unsere Templates für das Front- und auch Backend an, um dem Redakteur die Arbeit mit unserer Seite so einfach wie möglich zu machen.
Sprecher: Kiki Schuelling
Ich mache YouTube-Videos zum Thema Joomla seit 2010. Hätte ich gewusst was man mit blöd rumlabern und Twitch verdient, hätte ich mir damals vielleicht nen einfacheren Weg ausgesucht :-)
Web mache ich seit Anfang der 2000er, damals vor allem wegen meiner Band "Was Wenns Regnet", weil damals gab es noch nicht so vielen Neffen und Nachbarskinder, die HTML konnten.
Ich hab noch das klassiche Frameset benutzt und mich voller Freude an Tabellenlayouts gewöhnt. Ach waren das Zeiten :-)
2008 habe ich dann auch noch angefangen zu bloggen...mit Wordpress damals. Unsere Seite Musiktipps24.com hatte täglich bis zum 20k Besucher. Aber das tägliche "pumpen von Content" hat mich seelisch echt fertig gemacht. Zudem kam irgendwann Facebook und damit brachen auch die Nutzerzahlen ein.
Ich hab das Bloggen drangegeben und bin froh diesem Druck entkommen zu sein. Daher mache ich bei meinem YouTube-Kanal auch quasi seit Jahren nur "Halbgas" - nie wieder will ich das Gefühl spüren "heute einen Artikel oder ein Video online stellen zu müssen".
MIt dem Ende meiner Bloggerkarriere kam quasi auch das Ende von Wordpress - für mich. Damals lernte ich Joomla bzw. Mambo kennen und lieben.
Seitdem mache ich Videos zu Joomla und fummele eigentlich jeden Tag in irgendeiner Joomla-Seite rum.
Ich erstelle Module, Plugins und Komponenten, bin aber zuletzt vor allem ein Joomla-Purist geworden: Ich versuche wann immer möglich alles ausschließlich mit Boardmitteln zu lösen.